Spendenprojekt der 3DN

Als uns im November klar wurde, dass wohl leider wieder kein gemeinsamer Weihnachtsgottesdienst aufgrund von Covid 19 stattfinden würde, wo traditionell für die Caritas gesammelt wird, kam der 3DN mit ihrer Klassenvorständin und der Religionslehrerin die Idee ein Spendenprojekt im Advent im kleinen Rahmen zu starten.

Sowohl in GWK als auch im katholischen Religionsunterricht sprachen die SchülerInnen mit Prof. Loinig und Prof. Walzer über die Sinnhaftigkeit des Caritasprojekts „Schenken mit Sinn“. Im Geografieunterricht wurde die wirtschaftliche Bedeutung der Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in Entwicklungsländer hervorgehoben, im Religionsunterricht ging es besonders darum, unser Einfühlungsvermögen und Mitgefühl für andere – auch in für uns schwierigen Zeiten – nicht zu vergessen.

Durch die zahlreichen kleinen Spenden von SchülerInnen und KlassenlehrerInnen kam die stolze Summe von 209 Euro zusammen. Die Kinder entschieden sich folgende Projekte zu fördern beziehungsweise anzukaufen: einen Esel, eine Ziege, zweimal eine Unterstützung für Brunnenbau für Zugang zu sauberem Trinkwasser und einmal „Essen für ein Kind für einen Monat“.

So macht Schenken Sinn!

– Mag. Kerstin Loinig