Amnesty international Briefmarathon 2011

Amnesty international Briefmarathon 2011

BriefmarathonAuch heuer unterstützten zahlreiche OberstufenschülerInnen wieder den amnesty international Briefmarathon. Nachdem im Religionsunterricht einzelne Fälle von Menschenrechtsverletzungen erarbeitet wurden, verfassten die SchülerInnen insgesamt 83 eigenhändige Briefe in englischer Sprache an ranghohe Regierungsmitglieder in Nordkorea, Simbabwe, Mexiko, Russland und im Iran, in welchen die Missstände aufgezeigt und Verbesserungen gefordert werden. Den SchülerInnen ist bewusst, dass die weltweite Beachtung der Menschenrechte leider noch immer nicht Realität ist – entsprechend groß war ihr Engagement in diesem Projekt, bei dem wertvolle Menschenrechtsarbeit geleistet wurde.