Psychologie und Philosophie

Als einzige AHS in Krems unterrichten wir PUP schon ab der 6. Klasse. Der Psychologieunterricht im Wirtschaftskundlichen Realgymnasium soll neben den allgemeinen Grundlagen die entwicklungspsychologischen, pädagogischen, sozial- und betriebspsychologischen Themen besonders betonen. Dazu dient in der 7. Klasse auch ein Praktikum aus dem humanwissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich.

Die SchülerInnen haben hier die Möglichkeit in Betrieben oder sozialen Einrichtungen zu „schnuppern“. Dies soll nicht nur ihre soziale Kompetenz fördern, sondern auch durch die Auseinandersetzung mit der Berufswelt einen intensiven Bezug zur Lebenswirklichkeit herstellen. Dieses Praktikum ist somit ein weiterer wichtiger Baustein des Faches PUP, das ja den SchülerInnen helfen soll sich selbst und ihre Mitwelt besser zu verstehen und Hilfe bei Lebensgestaltung und Berufswahl zu geben.

Der Philosophieunterricht will Orientierung bieten und eine fundierte Auseinandersetzung mit Grundfragen des Lebens ermöglichen. Dabei soll eine Vorstellung von Umfang und Struktur des menschlichen Wissens und auch von dessen Grenzen entstehen. Auch hier sollen das erworbene Wissen und die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Wertauffassungen zu eigener Reflexion anregen und zu verantwortungsbewusstem Handeln führen.

Top